Vereinsgeschichte

FCL Volleyball - seit 1946

1946
 

spielten die Damen der Turnriege des FC Luzern erstmals Volleyball

 

1958

am 22. März wurde in Fribourg der Schweizerische Volleyballverband gegründet

 

1959

erkämpften die Volleyballerinnen des FC Luzern - unter der Leitung von Hilde Frei - den ersten Titel eines Schweizermeisters

 

1961-1972

spielten die "FCL-Volleyballerinnen" wieder in der Regionalliga

 

1965

übernahm Monda Piattini das "FCL-Volleyball-Team"

 

1973

stieg das FCL-Team - nach mehrmaligen Versuchen - in die Nationalliga B auf

 

1974

Wiederabstieg in die Regionalliga

 

1978

erneuter Aufstieg in die Nationalliga B; in dieser Liga konnten wir uns dann 16 Jahre hintereinander behaupten

 

1979

führten wir den ersten Volley-Cup durch

 

1986

haben wir mit der Ausbildung "Minivollyball" angefangen

 

1987

qualifizierten sich die Volleyballerinnen des FC Luzern für die Aufstiegsspiele in die Nationalliga A; der Aufstieg wurde nur ganz knapp verpasst

 

1991

holten die Minivolleyballspielerinnen in der Kategorie D (3 x 3 ) an der Schweizermeisterschaft in Laufen die Silbermedaille

 

1993

war es dann soweit, die Minivolleyballerinnen des FC Luzern holten in der Kategorie D (4 x 4) in Villeneuve - als erstes Team der Innerschweiz - den Titel eines Schweizermeisters

 

1995

das 1. Team steigt in die 1. Liga ab

 

1998

das 1. Team steigt in die 2. Liga (Regionalliga) ab

 

1999

Wiederaufstieg in die 1. Liga (Nationalliga)

 

2000

2. Schlussrang / Aufstieg in die NLB knapp verpasst

 

2001

2. Schlussrang / Aufstieg in die NLB wiederum knapp verpasst

 

2002

2. Schlussrang / Aufstieg in die NLB abermals knapp verpasst

 

2003

3. Schlussrang / wieder kein Aufstieg in die NLB

 

2004

2. Schlussrang / Aufstieg in die NLB nur wegen eines Minussatzes verpasst

 

2005

Endlich: Aufstieg in die NLB!

 

2006
 

3. Rang in der NLB Qualifikation Ost / 5. Rang in der Aufstiegsrunde NLA

 

2007
 

4. Rang in der NLB Qualifikation Ost / 2. Rang in der Abstiegsrung 1.Liga

 

2008
 

2. Rang in der NLB Qualifikation Ost / 5. Rang in der Aufstiegsrunde NLA

 

2009
 

3. Rang in der NLB Qualifikation Ost / 4. Rang in der Aufstiegsrunde NLA

 

2010



2. Rang in der NLB Qualifikation Ost / 6. Rang in der Aufstiegsrunde NLA

Rücktritt der Familie Kämpfen/Piattini. Lilly Huber wird zur neuen Präsidentin der Volleyballsektion gewählt.

 

2011
 

3. Rang in der NLB Qualifikation West / 6. Rang in der Aufstiegsrunde NLA

 

2012
 

4. Rang in der NLB Qualifikation West / 1. Rang in der Abstiegsrunde 1. Liga 

2013

 

3. Rang in der NLB Qualifikation Ost / 3. Rang in der Aufstiegsrunde NLA

Aufstieg NLA
 

2015/2016

Abspaltung des NLA Team in den neuen Verein Volley Top Luzern

NLB Team sichert sich den Verbleib in der NLB

Das neu gegründete Herren 4. Liga Team gewinnt den RVI-Cupfinal

2016/2017 Rückzug aus sämtlichen Nationalligen